Der Veranstalter

Der Veranstalter stellt sich vor.

Das Peiner Freischießen kann auf eine über vierhundertjährige Tradition zurückblicken.
Mit der Organisation sind in Peine die Bürgerschaffer (Marktmeister) beauftragt.

Sie bewirtschaften die größte Veranstaltungsfläche Peines, den Schützenplatz und veranstalten dort einmal pro Jahr das Peiner Freischießen.
Die Planung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden der Stadt Peine.
Das Freischießen ist einmal im Jahr (Erster Sonntag im Juli - Freitag bis Dienstag) ein Besuchermagnet.

                                    
                                                        Terminübersicht
Eine bunte Vielfalt aus 80 bis 90 Schaustellergeschäften lädt ein zum Amüsieren, zu Nervenkitzel und Temporausch.
Die Sonderfläche bietet während des Freischießens vielfältige Möglichkeiten für Aktionen besonderer Art.

Alles in Allem wird mit immer neuen Konzepten und Ideen ein Volksfest für die ganze Familie geboten.

E-Mail: Buergerschaffer@peiner-freischiessen.de

Bewerbungen sind zu richten an:

Peiner Freischießen e.V.
Soetebeerweg 6
31228 Peine

 

Auswahlverfahren für das Peiner Freischießen 2018 beendet.

Sehr geehrte Damen und Herren,

sollten Sie vom Verein "Peiner Freischießen e.V. bis zum 15. Februar 2018 keinen Vertrag erhalten haben,

konnte Ihre Bewerbung für das Peiner Freischießen 2018 leider nicht berücksichtigt werden,
eine besondere Absage erfolgt nicht. Eine detaillierte kostenpflichtige Absage senden wir Ihnen auf Wunsch gerne zu.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Bemühungen und freuen uns auf Ihre Bewerbung für das Peiner Freischießen 2019


Ausschreibung zum Peiner Freischießen – 05. - 09. Juli 2019

           

      Richtlinien                    Auswahlkriterien                       Bewerbung                                        

Bewerbungsschluss ist der 01.12.2018